» Mehr Polizeipräsenz «FREIE WÄHLER: Mehr Beamte auf der Straße als im Büro
» Bildung ist Zukunft «FREIE WÄHLER: Chancengleichheit für alle, von der Krippe bis zur Uni
» Regionale Vielfalt erhalten «FREIE WÄHLER: Einblicke gewähren – Verständnis erzeugen
» Konsequente Integration «FREIE WÄHLER: Beidseitig verpflichtend – Aufnahme ohne Vorurteile, aber Anerkennung unserer Werte und Normen

FREIE WÄHLER Hannover – die unabhängige Kraft der Mitte

auf den Seiten der Regionsvereinigung FREIE WÄHLER Hannover. FREIE WÄHLER entscheiden ausschließlich nach sachpolitischen Erwägungen und nicht nach ideologischen Gesichtspunkten.

Wir bekennen uns zu unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Wir stehen für solide Staatsfinanzen, Verlässlichkeit und Transparenz in der Politik. Wir FREIE WÄHLER sind unabhängig und wertkonservativ. Wir setzen uns nachdrücklich für den Erhalt gewachsener lokaler, regionaler und überregionaler Traditionen ein. Wir sind zugleich auch bürgerlich-liberal, denn wir treten für die Sicherung der Bürgerrechte und damit der Freiheit des Einzelnen ein. Wir wollen Bewährtes erhalten und mit den Anforderungen der modernen Gesellschaft in einer globalisierten Welt in Einklang bringen. Unsere Politik stellt den Menschen und sein Wohl in den Mittelpunkt.




Neujahrsempfang der FREIEN WÄHLER in Landeshauptstadt Hannover Udo Striess-Grubert, Landesvorsitzender, kritisierte in seiner Neujahrsansprache die vorherrschende Bundes- und Landespolitik scharf. Zunehmende Armut, bürgerferne und klientelorientierte Politik sowie politische Entscheidungen, die der Wähler nicht mehr verstehe, waren nur einige seiner Kritikpunkte.


Stärkung der Polizei Der Stellenwert der Polizei im Gefüge der Landesbeamten muss deutlich verbessert werden.


Brüssel/Kempten. Die Europaabgeordnete Ulrike Müller, die seit Juli die Freien Wähler in Brüssel und Straßburg vertritt, ist beim derzeit tagenden Kongress der Europäischen Demokratischen Partei(EDP) einstimmig in den Vorstand gewählt worden. Sie ist dort nun Stellvertreterin von Francois Bayrou, des ehemaligen französischen Präsidentschaftskandidaten und Francesco Rutelli,ehemaliger stellvertretender Ministerpräsident Italiens und früherer ...
javascript

Niedersachsen kündigt Widerstand gegen Pkw-Maut an

 

Die von den FREIEN WÄHLER schon lange als umstritten angesehenen Maut-Pläne der Bundesregierung stoßen nun auch bei Niedersachsens SPD auf Widerstand. Olaf Lies, niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr will die Maut auf deutschen Straßen nicht.

 

Er habe rechtliche Bedenken und ist der Ansicht, dass die Länder zustimmungspflichtig sind, weil das Gesetz etliche Aufgaben an die Kommunen übertrage und die Länder deshalb betroffen seien.

 

Weiterlesen


Vorsitzender Hubert Aiwanger: „Jetzt ist die Zeit für einen bürgernahen und glaubwürdigen Kommunalpolitiker als Repräsentant Deutschlands“

 

München. Die FREIEN WÄHLER nominieren den bekannten Kemptener Juristen, Kommunalpolitiker und TV-Richter Alexander Hold (54) für das Amt des...

Weiterlesen

Aiwanger fordert zum Widerstand gegen Freihandelsabkommen auf

 

München: Die Befürchtungen der FREIEN WÄHLER, dass durch CETA und TTIP europäische Standards massiv unter Druck geraten, scheinen sich ganz offensichtlich zu bestätigen. Laut aktueller...

Weiterlesen
August 2016
MoDiMiDoFrSaSo
311234567
32891011121314
3315161718192021
3422232425262728
352930311234